Förderschnecken und Überladeschnecken

Historisch gesehen zählt der Schneckenförderer zu den am längsten in der Praxis aktiven Fördergeräten. Ursprünglich wurde der Rohrschneckenförderer zum Transport von Wasser eingesetzt. Auch heute noch finden wir Schneckenförderer in den unterschiedlichsten Branchen vor. Sie sind effektiv, schnell, platzsparend und flexibel.
Das Unternehmen TAM, insbesondre der Betriebsteil Mechterstädt, hat sich der Herausforderung gestellt und mehrere Hochleistungsschneckenförderer entwickelt und gebaut. Als Überladeschnecken in der Landwirtschaft haben sich die TAM-Förderschnecken vom Typ Limax schon vielfach bewährt. Aus den Erfahrungen der Praxis heraus, haben die TAM-Konstrukteure des Fachgebietes Förderschnecken technisch ausgewogene und langlebige Erzeugnisse konstruiert.
Der Einsatz von hochwertigen Materialien ist ebenfalls ein Garant für die hohe Qualität dieser Erzeugnisse.
Wir führen Ihnen gern unsere Überladeschnecken vor, denn Sie wissen ja, nur in der Praxis beweist sich die Qualität.

Wolfgang Schade
Betriebsteilleiter

Spezialanwendungen

Sonderanfertigung auf Kundenwunsch!

Ihre Vorschläge, Ideen und Wünsche sollen unsere Herausforderungen sein. Sie meinen, es sind nur Worte, dann überzeugen Sie sich hier an dem Beispiel für eine Drillmaschine, wie innovativ unsere Konstrukteure den Kundenwunsch umgesetzt haben und wie präzise und kreativ alle Mitarbeiter des Betriebsteils Mechterstädt an die Umsetzung der gestellten Forderungen gegangen sind.

Fahrbare Überladeschneckensysteme befinden sich noch in der Konstruktion und können gerne angefragt werden.